33. NetCologne Lauf im Severinsviertel

30.04., ab 11.00 Uhr, Serverinskirchplatz: Erneut startet der 10-km-Traditionslauf in der Südstadt - drei schnelle Runden für die Läufer durch das Severinsviertel und den Rheinauhafen. Freuen Sie sich auf ein umfangreiches Rahmenprogramm für Teilnehmer, Angehörige und Zuschauer.

Ein Lauf mit Tradition

Beim ersten Lauf 1984 durch Kölns Südstadt nahmen schon fast 500 Läufer teil, darunter nicht nur Hobby-Läufer, sondern auch viele Spitzensportler. Inzwischen gehört der Event zu den wichtigsten Laufveranstaltungen in Köln. So zeugen jeweils über 2000 Teilnehmer, die in den letzten Jahren auf die zehn Kilometer lange Strecke durch das Severinsviertel und den Rheinauhafen gegangen sind, eindeutig vom Stellenwert dieses Volkslaufes für die Sportstadt Köln.

Jetzt anmelden & mitlaufen!

Das Teilnehmerlimit für diesen Lauf beträgt 1800 Läufer/-innen. Sie können sich bis 23. April online anmelden auf https://time-and-voice.com/running/severinslauf-2017 - oder persönlich in der Lauffachberatung DAUERLAUF, Severinstr. 181, 50678 Köln.

Startgeld bei Voranmeldung bis 23. April:
15 Euro (5 km), 18 Euro (10 km)
Startgeld bei Nachmeldung ab 23. April:
20 Euro (15 km), 25 Euro (10 km)

Die Nachmeldung ist nur möglich, solange das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist. Die Nachmeldung ist auch noch am Samstag, den 29. April von 11.00 bis 15.00 Uhr im Geschäft Dauerlauf und am Sonntagmorgen, den 30. April von 9.00 - 10.30 Uhr auf dem Severinskirchplatz möglich.

Die ersten 1.200 Anmelder erhalten ein Teilnehmer-Funktionsshirt. Für alle Läufer gibt es leckeres Reissdorf Kölsch und die traditionelle Erbsensuppe. Gratis-Bons sind an der Startnummer.


Dr. Michael Feld - Hausarzt- und Schlafpraxis

Ganzheitliche Erkennung und Behandlung von allgemeinmedizinischen Krankheitsbildern sowie auf Schlaf-, Stress- und Burnout-Störungen aller Art. Diagnose und Therapie mit Zeit, Ruhe, modernster Technik und neuartigen, ganzheitlichen Verfahren. Entdecken Sie das gesamte Leistungsspektrum: mehr.

Beachvolleyball im Rheinauhafen

Ihr möchtet Beachvolleyball spielen? Dann seit ihr im am Kap am Südkai genau richtig. Hier warten inmitten modernster Architektur zwei hochwertige Plätze auf euch. Die Nähe zum Rhein verleiht der Anlage die richtige Strandatmosphäre. Netz bitte mitbringen! Weitere Infos auf www.koelnmag.de.

Streetskating am Kap686

Streetskater aufgepasst! Am Agrippinaufer findet ihr eine 2.000 qm große, beleuchtete Fläche mit großformatigen Bodenplatten. Mit Pier 7 und Parallel Manual Pads, China Banks, Curbs, Low 2 Highs und den berühmten Beer Banks aus Barcelona locken zahlreiche Attraktionen auch die Könnerinnen und Könner. Weitere Infos auf www.stadt-koeln.de.

30-minütige Personal Trainings

Keine Zeit für Sport? 30 Minuten immer! Ob morgens, mittags, abends oder sonn- und feiertags: Stephanie Mand und ihr Team trainieren Sie dann, wenn Sie Zeit haben. Mit dem Ziel, in kürzester Zeit Stress abzubauen und Kraft und Ausdauer aufzubauen. www.point-of-power.de.

Durch die Bank ganz schön fit

Sportstadt Köln e.V. und NAO FIT haben Kölner Parkbänke zu Aktivzonen gemacht - so auch im Rheinauhafen. Dazu sind Parkbänke mit Plaketten bestückt worden, welche sportwissenschaftlich evaluierte Übungsanleitungen bieten - mit dem Ziel, die Gesundheit und Fitness der Menschen zu fördern. mehr

Köln 26.4.2017