Kranhaus Nord - Wohnen mit Blick über Köln

Das Kranhaus Nord gehört zu den drei „Kranhäusern“ nach Entwürfen der Architekturbüros BRT Bothe Richter Teherani aus Hamburg und Linster Architekten Aachen und prägt damit als neues Wahrzeichen die Silhouette des Kölner Rheinauhafens.

Eine der attraktivsten Wohnimmobilien in Köln
PANDION hat in dem über 60 Meter hohen Gebäude auf 18 Etagen 133 anspruchsvolle Eigentumswohnungen errichtet und setzte auf die Einzigartigkeit des Objekts im Bezug auf Lage, Ausblick und Architektur. Gerade die Architektur erzielte international Aufmerksamkeit: Wie die beiden Bürokranhäuser hat auch das Wohnhaus die Form eines Hebekranes, dessen rechtwinklig ausragender Arm bis an den Rhein reicht.

Die Weiterentwicklung zur Wohnimmobilie stellte eine besondere Herausforderung an Projektentwickler und Architekten dar. Die Handschrift der Hamburger Planer ist dabei unverkennbar: kühne Hightechkonstruktionen, Glas und Beton. Aber nicht nur die Architektur, sondern auch das besondere Servicekonzept überzeugt: Vergleichbar dem Concierge-Service in einem Fünf-Sterne-Hotel, werden den Wohnungseigentümern umfangreiche Dienstleistungen unmittelbar am Wohnort geboten. Dass dieses Gebäude in vieler Hinsicht neue Dimensionen erschließen konnte, davon zeugt auch die breite Zustimmung von Immobilienexperten, Kunst- und Architekturkennern.
  • Fakten

    • Investor: Pandion AG
    • Wohn-Nutzfläche: ca. 15.000 qm
    • Anzahl der Eigentumswohnungen: 133
    • Wohnungsgrößen: zwischen 60 qm und 400 qm
    • Baubeginn in 2007, Bauzeit ca. 3 Jahre
    • Verkaufsvolumen: 76 Mio. Euro

    Kontakt (Verwalter nach WEG)
    Dürselen Immobilien GmbH & Co. KG
    Aachener Straße 1006
    50858 Köln
    Telefon 0221/50 06 86-0
    Telefax 0221/50 06 86-88
    mail@duerselen-kg.de
    www.duerselen-kg.de



ipartment

Was liegt wo im Rheinauhafen?

Der Hafenplan zeigt Ihnen, wo Sie was finden.

Im Rheinauhafen gilt:

Bitte fahren Sie Schrittgeschwindigkeit!

Lieferzeiten im Rheinauhafen

Die Lieferzeiten sind montags bis samstags von 06.00 - 10.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr. Eine Anlieferung an Sonn- und Feiertagen ist nicht möglich.

Parken in der Rheinauhafen Tiefgarage

Was zahlen Kurzparker, Dauerparker, Inhaber von Zeit- und Geldwertkarten sowie die Besucher der KD und Museen? Besonders günstig - der Nachttarif: von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr morgens für 5,00 €. Die max. Durchfahrtshöhe beträgt 1,90 m. mehr

Kalendarium 2018

Der Kalender 2018 des Historischen Archivs der Stadt Köln trägt den Titel „EinFLUSSreich. Köln und seine Häfen“. Zum 120-jährigen Jubiläum bekommt der Rheinauhafen einen Schwerpunkt. Preis 15 Euro, erhältlich im Buchhandel. Eine Ausstellung zum Thema Kölner Häfen zeigt das Archiv vom 11. April bis zum 16. November 2018 an seinem Sitz am Heumarkt.

Hochwasserschutz

Infos zum Hochwasserschutz in Köln finden Sie auf www.steb-koeln.de.

111 Orte: Das Schokoladenmuseum

Mittags gut & günstig essen

Leone im Rheinauhafen, Joseph's Restaurant, (Rh)einwurf im Deutschen Sport & Olympia Museum und LONG.ISLAND GRILL&BAR bieten Ihnen täglich wechselnde Mittagsgerichte zum besonders günstigen Preis. Ebenso das Restaurant "Limani". Guten Appetit!

Übernachten im Rheinauhafen

Schlafen Sie gut - in ausgewählten Hotels in und um den Rheinauhafen herum. mehr

Hotspots im Rheinauhafen

Die Architektin Ana Maria Bermejo war wieder auf dem ehemaligen Hafenareal unterwegs und hat diesmal das Siebengebirge, das Kunsthaus Rhenania und das SILO 23 unter die Lupe genommen. Entstanden sind daraus drei weitere Beiträge, die sie mit der Radiowerkstatt im Katholischen Bildungswerk Köln produziert hat. mehr

Köln 17.12.2017