Limani – Hafen für Feinschmecker

Limani ist das griechische Wort für Hafen – und die Anlaufstelle für Fans feiner mediterraner Küche im Rheinauhafen. Senior-Chef Stergios Liolidis kam vor 35 Jahren nach Deutschland und eröffnete sein erstes Restaurant – nicht weil er Koch war, sondern ein großer Genießer. Zusammen sitzen, gut essen und trinken – das war und ist seine Leidenschaft, der seit 2007 auch die Gäste im gut besuchten Limani frönen. Dort genießen sie nicht nur die frische, schmackhafte Küche, sondern auch das schöne Ambiente – im Restaurant und auf den großen Terrassen mit grandiosem Blick auf den Rhein.

Mediterran und ein bisschen Meer

Zu den Spezialitäten des Hauses gehören vor allem frischer Fisch und Mezedés, köstliche Kleinigkeiten, die von kleinen Tellern gegessen werden. „Eine wunderbar kommunikative Form des Speisens, wenn man wie wir Griechen alles miteinander teilt“, ergänzt Junior-Chef Anastasios Liolidis. Der gelernte Hotel- und Restaurantfachmann arbeitet wie seine Mutter Christiana am Erfolg des Familienunternehmens mit, zu dem auch das ebenfalls am Rhein gelegene Rodenkirchener „Fährhaus“ gehört.

Feine Weine aus ganz Europa mit Schwerpunkt Griechenland

Anastasios Liolidis ist auch für das feine Weinangebot zuständig. Im Limani werden Weine aus ganz Europa ausgeschenkt, wobei der Schwerpunkt auf griechischen Weinen liegt. Viele davon wissen hierzulande immer noch zu überraschen: „Dies liegt zum einen an den uralten Rebsorten, die nur in Hellas angebaut werden. Und zum anderen an der Tatsache, dass man in Griechenland vor gut 30 Jahren anfing, Wein im Stile französischer Winzer herzustellen. Das Ergebnis sind ausgewogene, ausdrucksstarke Cuvées.“ Da die Familie Liolidis Wein liebt, eröffnet sie in Kürze einen Einzel- und Großhandel in Köln-Godorf. Wer nicht in den Süden Kölns fahren möchte, besucht den Online-Shop unter www.milos-cologne.de. Neben Weinen findet er dort auch Feinkostlebensmittel und das köstliche griechische Olivenöl aus dem Limani, das übrigens auch direkt im Restaurant erworben werden kann.

Täglich wechselnde Mittags- und Abendkarten

Neben frischem Wildfang-Fisch im Ganzen sowie Krustentieren halten die täglich wechselnden Karten natürlich auch Rind- und andere Fleischspezialitäten bereit. Besonders abwechslungsreich sind auch die täglich wechselnden Mittagsgerichte: Los geht es mit Suppen für 5,50 Euro und dem „Gericht des Tages“ ab 7,90 Euro, für die es zum Beispiel ein Risotto, eine Bifteki (griechische Frikadelle ) mit Schafskäsefüllung, Pommes frites und Salat oder eine feine griechische Auflaufspezialität gibt. Ebenfalls mit besonders viel Liebe zubereitet werden die Salate, mediterrane Pastagerichte und natürlich der Limani-typische frische Fisch, zum Beispiel Zander oder Kabeljau. Kali Orexi, Guten Appetit!

Limani

Restaurant Café Bar
Telefon 0221/719 05 90
Agrippinawerft 6 | 50678 Köln
info@limanicologne.de | zur Homepage

Öffnungszeiten
Mo bis So 10.00 bis 1.00 Uhr; Küche 12.00 bis 23.00 Uhr. Frühstück Sa und So 10.00 bis 12.00 Uhr


Küche

- mediterran

Öffnungszeiten

Montags - sonntags
10.00 bis 01.00 Uhr

Küche
12.00 bis 23.00 Uhr

Mittagstisch
12.00 bis 16.00 Uhr

Frühstück
Samstags und sonntags
10.00 bis 12.00 Uhr

Besonderheiten

- Täglich wechselnde Mittagskarte
- Tageskarte
- Direkt am Rhein gelegen
- Zwei große Terrassen
- Täglich geöffnet

Täglich wechselnde Mittagskarte

Köln 24.5.2017