| Kunst und Kultur | Bayenturm

Der FrauenMediaTurm 25 Jahre im Bayenturm

KölnerInnen wie Immis, Frauen wie Männer, Erwachsene wie Kinder sind eingeladen, mit uns zu feiern!

Am 26.8.1994 bezog das größte deutschsprachige Archiv zur Geschichte der Frauenbewegung den wieder instandgesetzten Bayenturm. Ab da nannte sich „Das feministische Archiv und Dokumentationszentrum“ um in: FrauenMediaTurm (FMT). Die Stiftung baute den mittelalterlichen Bayenturm zu einem modernen Informationszentrum über Frauen aus.

 Ab 15 Uhr gibt es Programm. OB Henriette Reker eröffnet zusammen mit Archivgründerin Alice Schwarzer und FMT-Vorstandsmitglied Barbara Schock-Werner. Es folgen:

 

  • Musik von den Kids der Jazzhausschule, die nach einem Vierteljahrhundert an ihren alten Proberaum im halb niedergebombten Turm zurückkehrt.

 

  • Lesungen feministischer Schock-Texte durch „alte weiße Männer“ (sprich: Freunde des Hauses wie Verleger Helge Malchow und Comedian Moritz Netenjakob) sowie alterslose Frauen (sprich: Freundinnen des Hauses wie Schauspielerin Lola Klamroth und die Comedians Cordula Stratmann und Anka Zink).

 

  • Dazwischen gibt es je eine Turmführung, mal mit Barbara Schock-Werner, mal mit Alice Schwarzer.

 

  • Und zum Abschluss: Musik von Stefan Knittler mit Band und Elli Erl & Tina van Wickeren.

 

 

Zurück zur Übersicht

Event-Infos

Titel: Der FrauenMediaTurm 25 Jahre im Bayenturm
Datum: 25.08.2019
Uhrzeit:
15:00 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Bayenturm
Weitere Infos: