| Kunst und Kultur | Deutsches Sport & Olympia Museum

Thementag „Vielfalt im Sport – Was tun gegen Rassismus und Antisemitismus“

 
 
Am 12. November 2018 findet von 9:30 bis 14:00 Uhr zum dritten Mal der Thementag „Vielfalt im Sport“ im Deutschen Sport & Olympia Museum statt. Ein außergewöhnliches Projekt, das Museum, Theater und Film mit der Fragestellung verknüpft: „Was tun gegen Rassismus und Antisemitismus?“ Vor allem Schulen wird die Möglichkeit geboten, das Thema Rassismus und Antisemitismus lebendig und pädagogisch aufzuarbeiten. Konkret geht es darum, Kinder und Jugendliche in Workshops und Podiumsdiskussionen für das Thema zu sensibilisieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Die Teilnahme am Thementag ist kostenlos. Alle Informationen zur Anmeldung erhalten Sie bei Museumspädagogin Claudia Firner unter firner@sportmuseum.de oder +49 221 336 09 59.
 

Zurück zur Übersicht

Event-Infos

Titel: Thementag „Vielfalt im Sport – Was tun gegen Rassismus und Antisemitismus“
Datum: 12.11.2018
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Deutsches Sport & Olympia Museum
Veranstalter: Deutsches Sport & Olympia Museum